Kleintiermedizin Kaindorf - Datenschutzrichtlinie

Datenschutz ist für uns keine "gesetzliche Notwendigkeit" sondern eine "Selbstverständlichkeit" - allem voran, der Schutz personenbezogener Daten. Die Grundlage einer partnerschaftlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit sind für uns Transparenz über das, was wir unternehmen, und der Schutz Ihrer Daten in diesem Zusammenhang.

Aus diesem Grund haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, welche sicherstellen, dass Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG i.d.F. Datenschutzanpassungsgesetz 2018, TKG 2003) sowohl von uns, als auch von uns beauftragten Dienstleistern beachtet werden.

Wenn Sie wissen möchten, wann wir auf unserer Webseite welche Daten erheben, speichern und wie wir diese verarbeiten, dann lesen Sie
bitte weiter.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher für das Erheben, Speichern und Verarbeiten von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), DSG i.d.F. Datenschutzanpassungsgesetz 2018 und TKG 2003 ist:

KleintierMedizin Kaindorf - Mag. Manfred Brandl
Karl Fink Straße 3
8430 Leibnitz / Kaindorf

Telefon: +43 3452 76779
Telefax: +43 3452 76779 12

E-Mail: office@kleintiermedizin-kaindorf.at

 

2. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Webseite

Bei einem einfachen Besuch unserer Webseite werden, technisch bedingt, Zugriffsdaten im Rahmen so genannter Log-Dateien am Server gespeichert (access.log, error-log). Diese Dateien enthalten folgende Datenkategorien:

  • Datum und Zeitpunkt des Zugriffs
  • Browsertyp / -version
  • Verwendetes Betriebssystem und Version deselben
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite bzw. die Seite, von der weitergeleitet wurde)
  • Hostname bzw. die IP-Adresse des zugreifenden Rechners
    (Die IP-Adresse gilt als personenbezogenes Datum.)

Die genannten Datenkategorien sind ohne Zusammenführung mit weiteren Datenquellen für uns keiner bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Daten aus den Zugriffs-Log-Dateien werden nach 30 Tagen, Daten aus den Fehler-Log-Dateien nach Behebung des Fehlers, gelöscht. Zugriffs-Log-Dateien werden zu statistischen Zwecken täglich mit einer Statistik-Software aufbereitet, ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist dabei von uns nicht möglich.

Eine Verarbeitung Ihrer Daten durch uns erfolgt auf Servern mit Standort in Deutschland (Nürnberg, Falkenstein) bzw. in Österreich (Leibnitz) somit im Rahmen des Datenschutzniveaus der Europäischen Union. Allerdings weisen wir folgend auf eventuell bestehende Ausnahmen bei der Verwendung von Drittanbieter-Tools bzw. etwaiger benutzter APIs hin, die Ihren Serverstandort im Ausland haben. Von unserer Webseite werden folgende APIs benutzt:

2.1 Google Maps API
Unsere Webseite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Als Betreiber unserer Webseite haben wir keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: https:// www.google.com/privacypolicy.html

3. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies ausschließlich zustimmungsfreie Cookies (Session-Cookies) Diese werden automatisch gelöscht, wenn die Sitzung durch Schließen des Browserfensters beendet wird. Für Session Cookies ist in der Regel keine Zustimmung erforderlich. Die Funktion „Session-Cookie“ ist zur Erbringung des gewünschten Dienstes notwendig und fällt daher in aller Regel unter den Ausnahmetatbestand des §96 Telekommunikationsgesetz (TKG), dass die Verwendung des Cookies unbedingt für die Erbringung des vom Benutzer gewünschten Dienstes erforderlich ist. Eine Einwilligung dazu i.S.d. TKG ist nicht notwendig.

4. Geltendmachung von Rechten im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

4.1 Auskunftsrecht
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir welche Datenkategorien verarbeiten und wer diese Daten empfängt. DSGVO Art.15, 46 (Garantien bei Übermittlung in Drittländer)

4.2 Recht auf Berichtigung
Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie jederzeit deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung von uns verlangen. DSGVO Art.16, ErwG. 64-66, Art.19

4.3 Recht auf Löschung
Sie können von uns die Löschung der Ihre personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, z.B. im Fall von gesetzlich geregelten Aufbewahrungspflichten. DSGVO Art.17 Abs.1 lit.a-f, Abs.2, 3

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (DSGVO Art.18), wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu
    überprüfen,
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der
    Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder
    Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns zur Aufbewahrung anvertraut haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen (DSGVO Art.20), sofern

  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

4.6 Widerspruchsrecht
Wir verarbeiten Ihre Daten auf die Notwendigkeit zur Wahrung unseres berechtigten Interesses. Sie können gegen diese Datenverarbeitung
Widerspruch einlegen, sofern ein überwiegendes Schutzinteresse an Ihren Daten besteht. Der Zusendung von Werbung in jeglicher Art
können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. DSGVO Art.21

7.7 Beschwerderecht
Wenn Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen österreichisches oder gegen europäisches
Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben auch das
Recht, bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU, Beschwerde einzureichen.

4.8 Bestätigung der Identität
In besonderen Fällen können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und
Ihrer Privatsphäre. DSGVO Art.11, Abs.2

5. Rechtebeanspruchung über Gebühr

Sollten Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig wahrnehmen, so können wir ein angemessenes Bearbeitungsentgelt verlangen oder die Bearbeitung Ihres Antrages verweigern.

6. Umfang der Zustimmung

Wir bieten verschiedene Dienstleistungen bzw. Produkte (z.B. Systembetreuung, Hosting, Softwareentwicklung und weitere) an. Eine Einwilligung, bzw. der Widerruf gilt immer für alle Dienstleistungen bzw. Produkte, die Sie bei uns beziehen oder bezogen haben. Bitte geben Sie uns über die Kontaktmöglichkeiten Bescheid, wenn sich Ihre Einwilligung oder Ihr Widerspruch auf andere Dienstleistungen bzw. Produkte beziehen soll.

7. Pflicht zur Mitwirkung

Bitte beachten Sie, dass wir lt. Telekommunikationsgesetz (TKG) §94 verpflichtet sind, an der Aufzeichnung von Zugriffen und der Auskunft über Daten von Zugriffen nach den gesetzlichen Bestimmungen im erforderlichen Ausmaß mitzuwirken (Dienstleistungen im Bereich Hosting, Web-Space-Providing).