Katzen

-

Achtung Überdruck

Bluthochdruck ist die wichtigste Herzkreislauferkrankung der älteren Katze. Das Erkennen und die richtige Behandlung ist eine der wichtigsten Komponenten der Behandlung alter Tiere. Der Normalwert, je nach Messmethode, bei Katzen beträgt 124/84 mmHg, wobei ein systolischer Wert über 150 mmHg als krankhaft angesehen wird. Der Bluthochdruck, Hypertonie im Fachausdruck, hat Auswirkung auf zahlreiche Zielorgane. So treten besonders häufig Folgeerkrankungen im Bereich der Augen, Nieren, des Herzens und des zentralen Nervensystems auf. Anders als beim Menschen, […]

Weiterlesen

Harnabsatzprobleme bei Hund und Katze

Die Anzeichen für Erkrankungen im Bereich des Urogenitaltrakts bei Hund und Katze sind vielfältig. Katzen sitzen oft längere Zeit und häufiger in ihren Katzenklos und versuchen unter Schmerzäußerung Harn abzusetzen. Manchmal setzen sie dann auch außerhalb des Kistchens Harn ab, was vom Besitzer oft als Unreinheit gedeutet wird. Sie gehen mit gekrümmten Rücken und sind schmerzempfindlich im Bereich des Bauches. Die Klümpchen im Katzenklo sind klein und oftmals auch blutig. Ähnlich ist die Symptomatik auch […]

Weiterlesen

Glatt, glänzend, anliegend…

…so wird das Haarkleid eines gesunden Haustiers im klinischen Fachjargon beschrieben, natürlich mit rassespezifischen Ausnahmen. Doch leider ist eine Erkrankung der Haut und des Haarkleides eine der häufigsten Ursachen für einen Tierarztbesuch. Die Symptome reichen von Juckreiz, stumpfem Haarkleid, Haarausfall und Ekzemen bis zu chronischen Entzündungen der Haut und der Ohren. Besonders Juckreiz stellt ein häufiges, ernst zu nehmendes, gesundheitliches Problem dar. Die Tiere kratzen sich unentwegt und finden keine Ruhe. Kratzverletzungen sind nicht selten […]

Weiterlesen

Fauler Hund? Grantige Katze!

Häufig hört man Hundebesitzer klagen, dass ihr Hund früher ein begeisterter Spaziergänger war, doch in letzter Zeit ist er faul und träge geworden. Er lässt sich schwer zum „Gassi gehen „ motivieren, oder setzt sich alle paar Meter hin und will nicht mehr weiter. Manche wollen ständig umdrehen und nach Hause zurückkehren. Auch Stiegen steigen bereitet oft große Probleme. „So unsportlich war er früher nicht.“ Bei eingehender Untersuchung stellt man jedoch nicht selten fest, dass […]

Weiterlesen

Ein Flohzirkus?

Nach wie vor ist Flohbefall eine der häufigsten Ursachen für Juckreiz bei unseren Haustieren. Doch nicht nur der Biss des Flohs selbst ist unangenehm, manche Katzen und Hunde reagieren noch dazu allergisch auf den Speichel dieser kleinen Quälgeister. Ein einziger Floh kann dann mächtigen Juckreiz und eine Entzündung der Haut verursachen. Nebenbei sind sie auch noch Zwischenwirt für den Gurkenkernbandwurm, der dadurch auf Hunde und Katzen übertragen wird. Auch Krankheitserreger wie Mykoplasmen und der Erreger […]

Weiterlesen

Lassen Sie eine Katze niemals hungern

Die hepatische Lipidose, oder akute Leberverfettung stellt eine bei Katzen häufig vorkommende Erkrankung dar. Sie tritt vornehmlich bei übergewichtigen weiblichen Katzen auf, doch sind auch Katzen in der Trächtigkeit und in der Säugephase davon betroffen. Die Symptome dieser Erkrankung sind sehr unspezifisch, wobei Gelbsucht, Verweigerung der Futteraufnahme von 2-7 Tagen, Erbrechen, Durchfall und starker Gewichtsverlust überwiegen. Die Katzen sind matt und apathisch. In schweren Fällen können durch die im Blutkreislauf befindlichen Giftstoffe, die von der […]

Weiterlesen

BARFEN-nur ein Modetrend

„Du bist, was du isst!“ Ein Sinnspruch, der nicht nur für uns Menschen,  sondern durchaus auch für unsere Tiere, hier im speziellen bei Hund und Katze, gilt. Mangelndes Vertrauen in die Güte der von industriellen Futtermittelherstellern verwendeten Rohstoffe, ein „zu hoher Getreideanteil“ in den Futtermitteln, eine Zunahme an Futtermittelunverträglichkeiten und Allergien  sind Anlass für viele Tierbesitzer nach alternativen Fütterungsmöglichkeiten zu suchen. Gerade bei Hauterkrankungen zum Beispiel ist neben Parasiten das Futter eine der häufigsten Ursachen […]

Weiterlesen

Es juckt

Tiere, die sich unentwegt kratzen, sind ein recht häufiger Vorstellungsgrund bei einem Tierarzt. Es kann regelrecht entnervend sein, wenn man hilflos mit ansehen muss, dass der Liebling sich ständig kratzt und leidet. Besonders schlimm ist es nachts. Ohne Ablenkung, ganz auf den Juckreiz konzentriert, artet es oft in Kratzorgien aus, die nicht selten, vor allem bei Katzen, zu erheblichen Selbstverletzungen führen. Daraus entwickelt sich ein Teufelskreis. Die Verletzungen entzünden sich, was das Krankheitsbild noch verschlimmert. […]

Weiterlesen

Die Katze, ein fruchtbares Tier

Nicht selten werden Kätzinnen zur Kastration vorgestellt, und der Besitzer ist höchst überrascht, dass sein kleiner Schützling bereits trächtig ist! Ihr „kleines Kätzchen“ war schon sexuell aktiv und ist obendrein noch schwanger! Leider kommen auf diese Weise viele Kätzchen zur Welt, die keiner will und dann leider nicht selten im Tierheim landen. Doch ab wann ist eine Katze geschlechtsreif? Das Eintreten der ersten Geschlechtsaktivität, bei der Katze als Rolligkeit oder Raunze bezeichnet, ist gewichts- und […]

Weiterlesen

Rasches Handeln gefordert

Ein schöner Abend, gut für einen Spaziergang mit Ihrem Liebling. Sie schlendern am Gehsteig dahin und genießen den gemeinsamen Ausgang. Plötzlich sieht Ihr Hund auf der anderen Straßenseite eine Katze, springt auf die Straße und will zu ihr hin laufen. Viel zu schnell für Sie, um dem entgegenzuwirken. Wie oft in solchen Fällen, kommt gerade in diesem Moment ein Auto vorbei und erfasst Ihren Liebling. Der Albtraum eines jeden Tierbesitzers. Doch gerade in solchen Situationen […]

Weiterlesen